Gnadenhof

Der Gnadenhof Gollachostheim wurde 2007 von Susanne Pfeuffer und Martin Weid gegründet, nachdem nach langer Suche ein passender Hof gefunden, modernisiert und für die Tierhaltung umgebaut wurde. Über 150 Tieren bieten wir so momentan ein sicheres Zuhause, darunter Schweinen, Ziegen, Hühnern, Hunden, Katzen, Esel, Kaninchen und Meerschweinchen. Unsere 9 Rinder leben auf einer Pflegestelle bei Landwirten Nähe Koblenz »Tiere

Wir finanzieren unsere Arbeit ausschließlich durch Eigeninitiative, Tier-Patenschaften und Spenden. Tier-Patenschaften und Spenden kommen zu 100% den Tieren zu Gute, da wir beide Vollzeit arbeiten, um unseren Lebensunterhalt selbst zu finanzieren. Dennoch sind wir auf die Hilfe von großzügigen Menschen angewiesen, um den Gnadenhof in diesem Umfang führen zu können.

Gnadenhof Gollachostheim2011 wurden wir mit dem Bayerischen Tierschutzpreis ausgezeichnet.

Unser Hof umfasst neben Wohnräumen auch einen großen, sicheren und selbst angelegten Katzenauslauf, einen Außen- und Innenbereich für über 30 Ziegen, Schweineställe mit Auslaufmöglichkeiten im Hof (Hausschweine) und ehemaligen Gemüsegarten (Wild-/Wollschweine), sowie einen komplett ausgebauten Dachboden für Kaninchen und Meerschweinchen.

Der Gnadenhof dient keinem kommerziellen Zweck. Wir vertreten die Ansicht, dass Tiere, wie wir Menschen, das gleiche Recht auf ein glückliches Leben, frei von Schmerz und Leid verdienen. Deshalb setzten wir uns täglich für die Rechte der Tiere ein. Auch wenn wir leider nur vereinzelten Tieren helfen können, und dabei nicht die Welt verändern, so verändern wir dennoch für jedes einzelne Tier auf dem Hof die Welt!

Als Mitglied bei »Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner e. V.« setzen wir uns sogar außerhalb unserer Arbeit auf dem Hof für Tiere ein.

2011 wurden wir – Susanne Pfeuffer & Martin Weid – mit dem Bayerischen Tierschutzpreis ausgezeichnet. Im September 2012 wurde Susanne Pfeuffer für ihr 25-jähriges Tierschutzengagement der Bundesverdienstorden von Bundespräsident Gauck verliehen.

Leni

Susanne mit Zora

Martin mit Polina

Martin mit Polina

Sie können uns auf dem Gnadenhof natürlich gerne besuchen kommen. Eine kurze Anmeldung unter 0171 8880597 (Susanne Pfeuffer) oder über das Kontaktformular wäre sehr nett. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Anschrift

Tierrechte Aktiv e. V.
Susanne Pfeuffer/Martin Weid
Gnadenhof Gollachostheim
Kirchplatz 4
97258 Gollhofen/Gollachostheim

Spendenkonto:IBAN: DE 49 79 05 00 00 00 47 27 90 96BIC: BYLADEM1SWU
Kontonummer: 47 27 90 96BLZ: 790 500 00Sparkasse Mainfranken Würzburg

Tierrechte Aktiv e. V. ist vom Finanzamt als besonders förderungswürdig anerkannt.

Anfahrt

Der Gnadenhof befindet sich etwa 25 km südlich von Würzburg, an der A7 Ausfahrt Gollhofen. Kurz vor Gollhofen fahren Sie rechts ab. Nach etwa 3 km sind Sie in Gollachostheim. Der Gnadenhof befindet sich in der Ortsmitte, Kirchplatz 4, unmittelbar neben der Kirche.

Gnadenhof Gollachostheim auf Facebook Auf Facebook stellen wir regelmäßig Tiere und unsere Arbeit vor.
Tiere auf dem Gnadenhof
Tiere auf dem Gnadenhof Wir müssen täglich über 150 Tiere versorgen. Dafür sind wir allerdings auf Hilfe angewiesen. Sie können uns z. b. durch eine Spende, eine Patenschaft oder eine Mitgliedschaft im Verein "Tierrechte Aktiv e. V." ganz bequem unterstützen.
Verdienstmedaille des Verdienstordens
Verleihung Verdienstmedaille des Verienstordens Für ihr 25-jährigs Engagement im Tierschutz bekam Susanne Pfeuffer, Mitbegründerin des Gnadenhofes, im Juli 2012 den Bundesverdienstorden von Bundespräsident Gauck verliehen. Ausgehändigt durch Landrat Schneider.
Bayerischer Tierschutzpreis 2011
Verleihung Bayerischer Tierschutzpreis 2011 Wir, Susanne & Martin, wurden mit dem Bayerischen Tierschutzpreis 2011 ausgezeichnet. Dieser würdigt Personen und Institutionen, die sich mit besonderem Engagement für den Tierschutz und die Tiere einsetzen.
Unterstützten Sie uns ganz einfach mit dem Online-Bezahlsystem PayPal. Spenden werden zu 100% für die Tiere eingesetzt. Sie können uns aber auch auf vielen anderen Wegen helfen.